L'Osteria Biel/Bienne

Erste Schweizer L'Osteria eröffnet im Bieler Hotel Elite

Roth – Dezember 2015. Das Bieler Bahnhofsquartier ist ein einzigartiges architektonisches Ensemble aus den 1930er Jahren. Im Stil des Neuen Bauens entstand ein ganzes Stadtviertel, das noch heute Weitläufigkeit und Zukunftsorientierung ausstrahlt. Auch das Art Deco Hotel Elite in der Bahnhofstraße 14 ordnete sich mit Flachdach, abgerundeter Fassade und zurückgesetztem Attikageschoss den strengen Bauvorschriften der Stadtväter unter, war jedoch ein wenig in die Jahre gekommen. Nach einer aufwändigen Renovierung ist das Viersternehaus in der größten zweisprachigen Stadt der Schweiz eine wunderbar gelungene Verbindung von Tradition und Innovation. 

Als Untermieter begrüßt das Hotel die Schweizer Genossenschaft Migros Aare, exklusiver Lizenzpartner für das preisgekrönte Gastronomiekonzept L'Osteria in der Schweiz. Ganz bewusst hatte Migros sich aufgrund der Bedeutung des altehrwürdigen Hauses dafür entschieden, im Erdgeschoss ein L’Osteria-Restaurant mit großzügiger Bar und Terrassenplätzen zur Bahnhofstraße hin zu eröffnen. Die stylishe und dennoch warme Atmosphäre ist zusammen mit den frisch zubereiteten, authentisch italienischen Klassikern Pizza und Pasta bestens geeignet, das Elite zu einem beliebten Szenetreff der Bieler werden zu lassen. 

Wie in allen anderen L'Osteria-Restaurants in Deutschland und Österreich sorgt die standardisierte Corporate Technology von Mangelberger auch am Bieler See für Komfort und maximale Energieeffizienz. Das mehr als 50-fach bewährte, standardisierte Technologiepaket für die L’Osteria besteht aus Energiemanagement, Energiecontrolling, Lichtsteuerung sowie Projektierung und Installation der Elektroverteilung mit Restaurantsteuerung.