News

GREEN PANEL Umweltsignet

Dieser Planet ist wundervoll! Und es besteht kein Zweifel daran, dass wir alle unseren Beitrag leisten sollten, ihn so schön grün zu erhalten, wie wir ihn kennen und lieben. Deshalb zertifiziert Mangelberger sowohl Workflows als auch Schaltanlagen im Rahmen regelmäßiger Audits des TÜV Austria. Damit geben wir unseren Kunden Brief und Siegel darauf, dass wir es ernst meinen – mit der Qualität und dem Schutz unserer Umwelt.

 

Sustainable Smart Manufacturing

 

Schaltanlagen sind vielschichtige Produkte. Umso mehr Möglichkeiten gibt es, Details zu optimieren: von der Grundplatte über Tiefbauwinkel und die Resopal-Beschilderung bis hin zum Montageprozess und der Integration erneuerbarer Energien bei der Produktion.

 

All dies treiben wir nicht erst seit gestern voran. Sondern seit einem Jahrzehnt. GREEN PANEL steht dabei für „Sustainable Smart Manufacturing“ – für eine rundum nachhaltige Produktion. Für Anlagen mit ausgewählter Materialzusammensetzung und optimierten Materialanteilen. Für Anlagen mit einem laufend sinkenden Anteil nicht recyclefähiger Kunststoffe.

 

Im Rahmen unserer GREEN PANEL Offensive haben wir seit 2012 bereits viele Meilensteine erreicht. Dazu zählen diese Verbesserungen und Innovationen:

 

  • Vermeidung von Verpackungsmaterial u.a. durch Produktion einzelner Teile bei Partnern in der Nachbarschaft
  • Effizienzgesteigerte Supply-Chain Berechnungen zur Minimierung von Piks
  • Einsparen von ca. 1,6 Tonnen Stahl bei der Teileproduktion durch bedarfsgerechte Vorgaben und laufende Optimerungen
  • Einsparen von ca. 24 % Kabelwegstrecke im typischen Schaltschrank durch patentierten Wire-Ridge-Verdrahtungssysteme
  • Verwendung von kunststofffreien, materialoptimierten Bauteilen
  • Automatisierte Montagestraßen mit Bremsenergierückspeisung und bedarfsskalierender Krafteintragung innerhalb der Robotik
  • AI gestützte Abstimmung der Produktion auf Sonnenzeiten zur höchstmöglichen Einbeziehung eigener Solarenergie
  • Einsatz umweltfreundlicher CO2-Laser zur Vermeidung von 95 % aller Beschriftungsaufkleber
  • 100 % recyclebare Beschriftung der Berührungsschutzabdeckungen vermeidet den Bedarf an Mehrschichtresopal
  • Komax-Verdrahtungsvollautomaten zur individuell passgenauen Konfektionierung

 

Kooperation mit internationalen Hochschulen

 

Wir unterhalten seit Jahren Forschungskooperationen mit nationalen und internationalen Hochschulen zum Einsatz neuer Faserverbundstoffe sowie recyclebarer Kunststoffe und thermostabilen, delaminierten Papieren. Schließlich werden wir in Zukunft nur dann weitere Innovationen implementiert haben, wenn wir heute damit beginnen.

 

Sie möchten mehr erfahren?

Dann fordern Sie doch einfach unsere Info Broschüre an.